Header image  

Willkommen bei Sonnenhaus24.com
Das kompetente Verkaufsbüro für das Holz Fertighaus, Partner-Keller, Garagen, Carports und Wintergärten

 
line decor

Beratung, Verkauf und Baubetreuung für Minimalenergie- und Plusenergiehäuser, Keller, Garagen, Carports, Immobilien und Wintergärten
Handelsvertretungen für: Sonnenhaus Fertighaus, Partner-Keller, Vaillant Heiztechnik, Wolf Heiztechnik, CTM Thermokaminöfen, Mall Regenwassersysteme

line decor
 
 
 
 

 
 

Das Sonnenhaus Holzhaus
im Minimalenergiehausstandard

Verkaufsbüro Stuttgart - Ulm - Augsburg - Bodensee

Beratung - Konzepterstellung - Verkauf - Betreuung

Jährlich steigende Energiepreise und die Verknappung der fossilen Rohstoffe erfordern den Bau von extrem energiesparenden Häusern. Das Sonnenhaus Baukonzept trägt dieser Entwicklung schon seit vielen Jahren Rechnung. Hochwärmegedämmte Aussenbauteile, baubiologische Materialien, Sonnenheizung, Wohnraumlüftung und Wintergarten zeichnen das Sonnenhaus aus. Mit diesem Baukonzept lassen sich Minimalenergiehäuser (KfW 60, KfW 40 und Passivhaus) und bei Einsatz entsprechender Haustechnik Plus-Energiehäuser (Haus mit positiver Energiebilanz) realisieren.

 

 
 

Sonnenhaus24.com
Zukunftssichere Baukonzepe
Holz - Architektur
Low-energy-plus+

Minimal-Energiehaus:

Was verstehen wir unter einem Minimal-Energiehaus ?

Ein Minimalenergiehaus ist ein Gebäude, das mit wenig Energie beheizt und belüftet wird. Die intelligente Verbindung von extrem energiesparenden Außenbauteilen kombiniert mit fortschrittlicher und effizienter Sonnenheizung und Haustechnik führen zu einem Hauskonzept im Passivhausstandard.

 

Aussenbauteile:

 

 

Aussenwand:
Die Aussenand im Sonnenhaus ist hochwärmegedämmt. Die Fachwerkfelder sind vollflächig und fugenlos mit mineralischerDämmung oder Zellulose gefüllt. Auf der Aussenseite wird eine weitere Dämmebene aus mehrschichtigen Weichfaserplatten aufgebracht. Hierauf mineralischer Systemputz oder hinterlüftete Fassade aus Holz, Stein etc. Die Wand ist dampfdiffusionsoffen und schafft ein behagliches Raumklima.

Die Minimalenergiehauswand erhält zusätzlich raumseitig eine Insatllationsebene mit zusätzlicher Wärmedämmung. Elektroinstallationen und Sanitärleitungen können problemlos in dieser Ebene geführt werden. Die Winddichtigkeit des Hauses wird nochmals nachhaltig erhöht.

 

Dachflächen:
Die Sparren-Dachkonstruktion wird im Sonnenhaus mit Vollsparrenwärmedämmung ausgeführt. Das bedeutet 20 bis 22 cm Wärmedämmung.

Im Minimalenergiehausstandard erhält das Sonnenhaus eine zusätzliche Aufdachdämmung.Dadurch wird der Wärmeschutz im Dachbereich nochmals deutlich erhöht und die Winddurchlässigkeit des Bauteils nochmals minimiert.

 
 

Wärmeschutzfenster:
Sonnenhaus Entwürfe haben überwiegend Fenster nach Süd, Süd-Ost und Süd-West. Nach Norden erfüllen Fenster nur die Anforderung an Belichtung und Belüftung.

Die passiven solaren Gewinne werden durch Grösse, Lage und ortientierung optimiert.

Alle senkrechten Fenster des EG und DG werden in Dreischeiben-Wärmeschutzverglasung ausgeführt. Die Gläser erhalten Edelgasfüllung und "warme Kante".

Rolladenkästen in der Wand gibt es nicht. Rolladen und Jalousien werden aussenliegend vor der themischen Ebene angebracht.

Sonnenhaus-Keller
Im Sonnenhaus endet die Wärmedämmung nicht an der Kellerdecke, sondern das Kellerbauwerk wird konsequent wärmegedämmt. Kelleraussenwände und Keller-Bodenplatte erhalten eine druckbelastbare Perimeterdämmung.

Der Keller ist aus Beton solide gefügt und nimmt den Erddruck auf.

Sonnenhaus-Bodenplatte
Ein Sonnenhaus kann auch ohne Keller auf einer Bodenplatte errichtet werden. Unter der Bodenplatte wird eine dicke Perimeterdämmung eingebaut, die senkrechten Flächen sind wärmegedämmt.

 
 

Sonnenhaus-Wintergarten
Strahlungsenergie der Sonne steht uns auch an sonnigen Herbst- Winter- und Frühjahrstagen kostenlos zur Verfügung. Die Einstrahlung beträgt bis zu 1.000 W/qm. Der "kalte Sonnenhaus-Wintergarten" ist eine excellente Wärmefalle, die diese Energie einfangen kann und uns unser Haus über mehrere Tagesstunden mit Heizwärme versorgen kann.

Unser Wintergarten hat nur eine temporäre Heizung und kann nur mit winterharten Gehölzen bepflanzt werden. An sonnigen Wintertagen haben wir ein Wolkenkuckucksheim , bei Nacht fällt die Temperatur im Wintergarten bis knapp über dem Gefrierpunkt.

Kurzftistig kann der Wintergarten zum Beispiel an Weihnachten mit einem Kaminofen wohlig warm beheizt werden.

   
Haustechnik und Heizungskonzept:

 

Solarheizung:

Kernstück der Heizung ist ein großer Schichten-Pufferspeicher, der die einzelnen Energieerzeuger und den Energiebedarf intelligent managt. Der Clou ist die Frischwarmwasserbereitung aus dem Pufferspeicher.

Kostenlose Sonnenenergie wird mit einer großen thermischen Solaranlage gewonnen und als Grundlast in den Pufferspeicher eingeschichtet. DerDeckungsgrad an Frischwarmwasser liegt bei über 80%, der solare Heizungsanteil liegt über 30% des Jahresbedarfs.

Die Sonnenheizung wird mit konventionellen Energieerzeugern ergänzt. Je nach Wunsch und Verfügbarkeit kann eine
Gasbrennwertheizung ,
Sole-Wasser-Wärmepumpe
Wasser-Wasse-Wärmepumpe
Luft-Wasser-Wärmepumpe
Pelletheizung
Holzvergaserheizung,
Thermokaminofen
oder ein Kleinblockheizkraftwerk BHKW
eingebaut werden.

Sie wählen zwischen den Markenherstellern Vaillant und Wolf-Heiztechnik.

 

 

Wohnraumlüftung:

Eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung sorgt für gutes Raumklima und geringste Lüftungswärmeverluste. Der Energiebedarf für die Lüftung der Wohnräume wird um ca. 90% reduziert.

Alternativ ist VIVA-plus+ auch als Plusenergiehaus lieferbar.
Die Aufrüstung ist auch zu einem späteren Zeitpunkt möglich. Als Heizsystem muss lediglich eine Sole-Wasser-Wärmepumpe bzw. eine Wasser-Wasser-Wärmepumpe installiert werden. Auf der Süd- West- oder Ostdachfläche wird eine PV-Sonnenstromanlage. errichtet und schon ist das Haus ein Plusenergiehaus!.

Sonnenhaus24.com
Verkaufsbüro Stuttgart  - Ulm - Augsburg - Bodensee für Minimalenergiehäuser als Sonnenhaus

 

Mitdem Baukonzept Sonnenhaus bauen Sie zukunftsfähig.

Ein altes Sprichwort sagt: "Häuser gehen durch die Zeit!". Dies hat einen hohen Wahrheitsgehalt, denn unsere Wohnhäuser haben eine Lebensdauer von mehr als hundert Jahren. Mit dem Sonnenhauskonzept werden heutige und zukünftige gestzliche Anforderungen an Wärmeschutz und Wohnkomfort bereits erfüll.

Das sichert Ihnen ein langlebiges und werthaltiges Anwesen.


 

Windpark auf der Alb! Neubau von Bürgerwindanlagen 2008 in Gnannenweiler. Werden Sie Gesellschafter....lesen Sie mehr!

Neue Wohnraumlüftung
Minimalenergiehäuser benötigen eine Wohnraumlüftung. Dies ist nicht nur gut für dir Energieeinsparung, sondern auch ür Allergiker...lesen Sie mehr!

News
Ab Oktober 2007 ist das Low-energy-plus+ lieferbar! ...lesen Sie mehr!

Aktionshaus Low-energy 130
Auftakt 2008 Vom 01.01. bis 31.03.08 gibt es Low-energy 130 und Low-energy-plus+130 zum Einführungspreis ...lesen Sie mehr!